Ich, 30, vietnamesischer Informatiker aus Cuxhaven, wohnhaft in Hamburg

Schlagwort: Grillen

like a melody

09/08: Sneak[1] 10/08: Grillen - Elbstrand 11/08: Chillen - Aufräumene - Wäsche Waschen 12/08: Besuch(Zoë) - Hauptbahnhof/13h - KCF - Am I - Gravis - StarBucks - U-Bahn Informatikum - Aldi - Edeka - Bäcker - Kochen/Backen - Chillen - Besuch(Artur) 13/08: U-Bahn - Jungfernstieg/Bank - Cup&Cino/Penne - U-Bahn - Saturn - Hauptbahnhof 14/08: Aufräumen - Abwaschen - Informatikum - Hauptbahnhof/15h - Metronom - Telefonat mit Sandra K./Tabula Rasa? - Cuxhaven/19h - Einkaufen - chillen 15/08: Aufstehen - chillen -…
Continue reading →

mehr..mehr..mehr..MEHR!!

Da ich die letzte Woche recht viel zu tun hatte werde ich das Schreiben nachholen und euch mit den langweiligen+unwichtigen Tätigkeiten meines Lebens nerven. Update Start: Am Sonntag stand ich doch wirklich vor sieben Uhr auf und verlies die Wohnung vor acht. Gemeinsam mit Tri fuhr ich mit einem Regionalzug nach Ahrensburg. Da keiner von uns die örtliche Umgebung kannte, und es so früh am Sonntag morgen keine gute Busverbindungen gab, beschlossen wir uns zu Fuß in Richtung Krankenhaus/Klinik zu…
Continue reading →

Da hab ich doch ein Krea-tief

Der Monat hat gerade mal angefangen und ich fühle mich genötigt euch von meinen letzten Tagen zu erzählen. Gestern machte ich mich dann auf den Weg nach Cuxhaven. Anfangs war es unerträglich heiß, doch als sich der Metronom sich zu bewegen anfing wurde es auch gleich kühler. So angenehm kühl, das ich einschlief. Zwischendurch wurde ich noch angerufen. Als ich abnahm stellte man mir die Frage: "Wer ist da?". Unglücklicherweise musste ich auch wieder aus dem kühlen Zug raus -…
Continue reading →

Schmeck schmeck schmeck

Soooooo, diesmal sitze ich wieder, wie sollte es auch, in dem Transportmittel auf dem Weg nach Hamburg. Schließlich muss ich auch zurück fahren und noch einen Tresorschlüssel in der Uni 'abgeben'. Die Tage in Berlin waren sehr schön! Um 10 Uhr kam ich in Berlin an und wurde schon von meiner Schwester und ihrem Freund erwartet. Zusammen fuhren wir erstmal einkaufen. Schließlich haben die Geschäfte die folgenden Tage geschlossen. Nach anstrengenden zwei Stunden kamen wir dann auch vollbepackt 'zuhause' an.…
Continue reading →

Heute ist der letzte Tag vor morgen

Nun sitze ich hier und der Fahrer bewegt das Fahrzeug gen Berlin. Endlich wieder Berlin! Genaugenommen hat es meine Schwester initialisiert. Da sie die Tage frei hat und nicht arbeiten muss bietet es sich an die Zeit mit ihr zu verbringen und die Hauptstadt zu besuchen. Nur ist es sieben Uhr morgens .. dementsprechend bin ich auch super müde! Da ich die Woche über nur den immer wiederkommenden Alltag hatte werde ich dazu nicht viel berichten. Was zu erzählen bleibt…
Continue reading →

Wir wollten nur was trinken gehen…

Eigentlich wollte ich gestern schon was schreiben, aber irgendwie bin ich nicht dazu gekommen. Dafür schreibe ich heute mal umso mehr und werde es von gestern nachholen (: Gestern habe ich zum ersten Mal im Jahr gegrillt. Meine Mutter kam auf die Idee mal einfach mit der Familie zu Grillen. Sehr praktisch ist auch, dass sie einen 'Minigrill' hat! Spezialanfertigung von meinem Dad. Es passen gerade mal 2-3 Stücke Fleisch drauf, doch reicht es auch für 3-4 Personen. Gemütlich Grillen…
Continue reading →

how do i just move along…

früh aufgestanden (gegen 9/10 uhr). frisch gemacht (duschen/zähne putzen) und dann auf zum wochenmarkt. meine mutter war schon da und verkaufte mit meiner tante. gerade angekommen wurden wir (onkel[münchen]+ich) losgeschickt einkaufen zu gehen. auf dem weg trafen wir huyen+van anh. huyen erwähnte, dass sie später vorbei kommen würde, und da lud ich gleich van anh auch ein (grillen). auch bot ich ihr an, sie nach hause zu fahren später (nordholz ist schon eine ecke weg). sie stimmte dann schließlich zu…
Continue reading →

KISS

wieder mal ein eintrag von mir was ist so passiert? freitag früh aufgestanden. noch eine vorlesung "reingezogen" von ste (softwaretechnik und ergonomie) dann zur normalen vorlesung, die ich mir hätt auch schenken können. es war nichts besonderes. recht eintönig langweilig. danach sind wir mit einigen leuten zum edeka (lena+anastasia+nima+henrik+max+till+michael+dennis+andre) um dort nahrungsmittel zu kaufen (grillkohle+fleisch+salat+etc). dann ab zu henrik. auf dem weg dorthin einen kurzen abstecher bei mir zuhause um besteck+teller mitzunehmen. dann gegrillt mit den leuten (+artur+2+clara). war nett.…
Continue reading →
  • 1
  • 2