Ich, 30, vietnamesischer Informatiker aus Cuxhaven, wohnhaft in Hamburg

Die Sache mit der Haspa + Kreditkarte – Teil 2

Ich erhielt eine Antwort von einem Filialleiter der Haspa.

Sehr geehrter Herr Bui,

vorab möchte ich mich vielmals bei Ihnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen.

Es entspricht natürlich nicht unseren Qualitätsstandards, dass zwischen Beantragung und Zustellung einer Kreditkarte soviel Zeit vergeht.

Leider können wir die Umstände, die hierzu geführt haben, nicht mehr nachvollziehen.

Ich hoffe, Sie haben zumindestens die Kreditkarte noch rechtzeitig erhalten.

Für Barabhebungen benutzen Sie bitte Ihre EC-Karte, wenn möglich.

Daraus entstehende Kosten übernehmen wir natürlich in Gänze nach Ihrer Rückkehr.

Darüber hinaus habe ich heute eine Kulanzzahlung in Höhe von *zensiert* € zur Zahlung auf Ihr Konto angewiesen.

Es tut uns außerordentlich leid, Ihnen diese Umstände bereitet zu haben und hoffe, Sie weiterhin als Kunden in unserem Hause
halten zu können.

Mit freundlichem Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.