Projekt: LEDs hinter dem Fernseher

Ich hatte mal Lust etwas mit dem Raspberry Pi zu machen. Also habe ich etwas eingekauft…
die Einkaufsliste sah so aus:

  • Raspberry Pi 3 – 47,99*
  • 4 Meter LEDs – 43,99
  • Netzteil (für den Pi und die LEDs) – 21,32
  • HDMI Splitter – 17,85
  • 2 HDMI Kabel – 8,49
  • HDMI zu Composer Converter – 16,49
  • Video Grabber – 13,35
  • Chinch zu Chinch Stecker – 2,09
  • USB Verlängerung – 2,53
  • Kleinkram.. (Stromstecker, Kabel, Lötzinn, etc) – weiß ich nicht mehr

IMG_9030

Eigentlich wollte ich den Raspberry Pi Zero nehmen. Ich habe ihn auch schon bestellt, aber leider ist er noch nicht angekommen. Und da ich ungeduldig bin fuhr ich zum Conrad und besorgte den Raspberry Pi 3.

Und da der ganze Blabla nicht interessiert hier direkt zwei Videos von dem Ergebnis:

Ok, es ist etwas teurer geworden als ich eigentlich ausgeben wollte… aber es ist trotzdem cool 🙂 Und für den Zero, der immer noch unterwegs ist, finde ich bestimmt auch noch eine Verwendung 🙂

3 Kommentare

  1. Pingback: Onlinespeicher in den eigenen vier Wänden | TienBui

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.