Die Sache mit Vodafone Institut, betterplace und GWA St. Pauli

Ich bekam mal wieder eine E-Mail. Dieses Mal von Christian. Christian Arbeit bei Vodafone und ich habe vorher noch nie von ihm gehört. Erst dachte ich „Vodafone schickt mir E-Mails? Das ist bestimmt Spam!“. Doch statt die E-Mail zu löschen las ich sie mir durch.

vodafone

Erst verstand ich nicht was man von mir wolle. Doch dann recherchierte ich etwas. Schließlich wurden gleich einige Seiten zum Lesen vorgeschlagen. Und es klingt alles sehr cool! Die Aktion, bei der Blogger Zeit spenden und sich sozial für etwas engagieren. Nicht alleine. Nicht selbst organisiert. Nicht planlos. Sondern mit anderen (gleichgesinnten?) Bloggern aus der selben Stadt.

Vodafone Institut. Kannte ich nicht. Macht auch nichts. Ich weiß nicht wie Kommunikation und Soziales Engagement zusammen passt aber das ist mir auch egal. Es scheint etwas gutes dabei rum zu kommen, sowohl für die, die Zeit spenden als auch die, die es in Anspruch nehmen.

Dennoch habe ich nicht zugesagt. Zwei Stunden meiner Lebenszeit zu spenden ist nicht zu viel verlangt. Doch bin ich derzeit zu beschäftigt. Die Masterarbeit macht mir Druck (oder ich mach mir selbst damit Druck), das mit der Arbeit ist auch nicht so berauschend gerade und Privat hat man auch noch Verpflichtungen, die man nachkommen muss und will! Dazu brauche ich Zeit für mich selbst.

Das mag nach einer Ausrede klingen. Vielleicht ist es auch eine Ausrede. Aber ich muss mich ja nicht rechtfertigen.

Wie dem auch sei…
Hier die Links von der E-Mail:
Betterplace: https://www.betterplace.org/de/
GWA St. Pauli: http://www.gwa-stpauli.de/
Betterplace Mobil: http://www.betterplacemobile.de/
Betterplace Mobil – Berlin: http://www.betterplacemobile.de/…

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.