In Stuttgart gab es eine Hochzeit zu feiern. Also ging es Samstag um sechs Uhr morgens los. Pünktlich um 12 erreichten wir (meine Eltern + ich) die Kirche. Nach der Vermählung ging es zum Sonnenhof[1]. In der Festhalle angekommen fand man nicht die Namensschildern auf den Tischen damit die Gäste ihren

Last Man Standing

Ein sehr anstrengendes + schönes Wochenende liegt hinter mir. Anstrengend, da ich viel Zeit im Auto auf der Autobahn verbrachte. Die Strecke die ich fuhr fing Hamburg an, über Cuxhaven ging es nach Stuttgart. Nach einem anschließenden Besuch in München ging es dann wieder über Cuxhaven nach Hamburg.

In Stuttgart gab es eine Hochzeit zu feiern. Also ging es Samstag um sechs Uhr morgens los. Pünktlich um 12 erreichten wir (meine Eltern + ich) die Kirche. Nach der Vermählung ging es zum Sonnenhof[1]. In der Festhalle angekommen fand man nicht die Namensschildern auf den Tischen damit die Gäste ihren Platz finden. Stattdessen stand an jedem Platz ein Foto aufgestellt. Diese zeigten ein Bild der Person, die dort sitzen sollte und waren gleichzeitig ein Gastgeschenk für die Gäste. Die einen hatten ‚einfache Profilfotos‘ andere hatten Kinderfotos auf ihren Sitzplätzen. Meins zeigte den Bräutigam und mich vor (geschätzen) 22 Jahren.

ThiMe

Ich freute mich sehr alle wieder versammelt anzutreffen. Einige der Gäste kamen aus Vietnam und den Staaten. So kam es, dass ich Sandy und Cindy, die Cousinen meines Cousins, nach 10 Jahren wieder sah. Es wurde viel gegessen, viel getrunken, viel geredet, viel getanzt. Und wie bei der letzten Hochzeit in Polen[2] gehörte ich zu den letzten, die schlafen gingen.

last-man-standing

Wo man schon im Süden ist bietet es sich an direkt weiter nach München zu fahren. Dort wurde dann noch mehr Familie besucht. Gemeinsam verbrachten wir einen Tag im Biergarten. Es war mein erstes Mal in einem Biergarten. Ich kann sagen, wer noch nie in München in einem Biergarten war, der war noch nie in einem Biergarten! Selbst wenn es sich Biergarten nennt! Dort trank ich dann auch zwei Maß. Egal wieviel ich trank, der Krug leerte sich einfach nicht.

biergarten

Es war ein, wenn auch anstrengendes, sehr schönes Wochenende! Es wurde viel Alkohol vernichtet, ich sah viele geliebte Menschen wieder, hatte mit ihnen Spaß und genoss die Zeit. Immer wieder gerne!

[1]http://www.dersonnenhof.com/
[2]you may say that im a dreamer

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.