Bromance

Freitag Abend, nach der Arbeit, fuhr ich mit Artur nach Cuxhaven. Es war sein erstes Mal dort. Ich habe ihn quasi Cuxhaven-Entjungfernt. Die meiste Zeit verbrachten wir mir schlafen, essen und Bier konsumieren.

22 Uhr kamen wir an, fuhren zu meinem Onkel, aßen dort leckeres Essen mit Reis (kleiner Drei) und saßen lange bei Bier, Wein und Süßigkeiten. In der Kneipe haben wir dann wir als Dreamteam die Ansässigen beim Tischfußball vernichtend geschlagen.

Am darauffolgenden Tag wurde die Stadt erkundet. Anschließend war es schon Zeit zum Essen fassen. Also fuhren wir zu meinem Onkel und genossen leckeres Asia-Essen. Gut gelaunt ging es dann noch in die hiesige Diskothek.

Sonntag ging es übermüdet zurück nach Hamburg. Ré­su­mé: Das Wochenende war toll! Ich freute mich sehr, dass Artur mit kam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.