Monatsarchiv: Januar 2013

Die Leiden eines Studenten

Als Prüfungsvorleistung, also um bei der Prüfung teilnehmen zu können, musste ich für das Modul “Interactive Visual Computing” einen Film machen. Also schloss ich mich mit Til und Michi zusammen und produzierte mit ihnen einen. Mit Povray. So ein Ray-Tracing Programm, das man ohne zu bezahlen (ganz umsonst) benutzen darf. Die Statistik dazu: 2455 Zeilen…

Weiterlesen

Bromance

Freitag Abend, nach der Arbeit, fuhr ich mit Artur nach Cuxhaven. Es war sein erstes Mal dort. Ich habe ihn quasi Cuxhaven-Entjungfernt. Die meiste Zeit verbrachten wir mir schlafen, essen und Bier konsumieren. 22 Uhr kamen wir an, fuhren zu meinem Onkel, aßen dort leckeres Essen mit Reis (kleiner Drei) und saßen lange bei Bier,…

Weiterlesen

Schicke eine Postkarte – Woche 14

Das war’s. Das ständige Ausschau halten nach tollen Postkarten wurde doch zu stressig und anstrengend. Ich werde sicherlich nicht aufhören Ansichtskarten zu verschicken! Ich werde mir eher mehr Zeit für die Wahl der Motive verwenden. Die letzte Karte geht an meine Schwester. Da sie zu ihrem Geburtstag eine recht “normale” bekam, ist diese etwas besonderes:…

Weiterlesen

Schicke eine Postkarte – Woche 13

Eines Tages – irgendwann im Oktober 2012 – lernte ich Daisy kennen. Sie machte hier in Deutschland Urlaub und ich bot ihr an die Stadt zu zeigen. Also trafen wir uns an der Alster, gingen Essen essen, und schlenderten durch die Stadt. Es war sehr schön mit ihr. Die Kommunikationssprache unserer Wahl fiel auf Englisch,…

Weiterlesen

Amazon.de Einkaufstatistiken

Der Knusper hat mal (mal wieder) tollen Krams[1] gemacht. Das wollte ich dann auch machen und “klaute” mir sein Ruby-Ding[2]. Das kam dabei raus: [1]http://knuspermagier.de/2013-amazon-de-einkaufstatistiken-2013.html [2]https://github.com/pwaldhauer/amazon-account-crawler…

Weiterlesen

Lokalheld

Erzählte ich schon von meinem Getränkemarkt? Seitdem ich in Hamburg wohne kaufe ich meine Getränke beim Eimsbüttler Getränkemarkt. Leider haben sie keine Website. Dafür gib es einen Qype-Eintrag[1]. Dort einzukaufen ist nicht nur “Hallo. Ich will das und das und das. Danke. Tschüss.”. Es fängt immer mit einem netten Nachbarschaftsgespräch an. Man unterhält sich über…

Weiterlesen

Schicke eine Postkarte – Woche 12

Zuletzt schrieb ich über mein Postkartenprojekt im letzten Jahr, aber das war ja auch erst letzte Woche. Grund war, dass ich die Postkarte noch nicht abschickte. Weil Silvester und Böller und so. Weil ich die Adresse von Tobias M. nicht habe schickte ich sie, wie im März 2012 schon aus Vietnam, an das Informatikum. Die…

Weiterlesen