Postkarten + Maps

2007 zog ich aus dem elterlichen Haus aus. Mit eigener Postanschrift fing es an, dass ich lästige Briefe bekam. Diese unbeliebten Rechnungen, Werbungsendungen, Gerichtsladungen (bisher ganze zwei!), etc.
Ab und an verirrte sich eine Postkarte zu den vielen Zuschriften. Das erfreute mich sehr.

Seitdem sammele ich diese kleinen viereckigen Papierstücke, die (bisher immer) eine nette Nachricht für mich enthielten. Immer, wenn neue dazu kommen, befestige ich sie liebevoll mit ein Stück durchsichtigem Klebeband an meine Wand, die ich mir tagtäglich anschaue (zumindest wenn ich mich an meinen Schreibtisch setze).

Nun wurde es mal Zeit zu dokumentieren von wo diese Postkarten überall kamen. Und nun folgt ein bisschen Google-Kram, der die Herkunftsländer der Ansichtskarte zeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.