Ich, 30, vietnamesischer Informatiker aus Cuxhaven, wohnhaft in Hamburg

Monat: August 2012

Классический Шоколад

Ich war noch nie in Russland, aber mir wurde etwas vom russischen Flair mit nach Hamburg gebracht. Eines Tages (letzte Woche) fuhr ich spontan Artur besuchen. Unerwarteterweise erhielt ich von seinen Eltern, die gerade wieder aus Russland zurück kamen, ein Geschenk mitgebracht. Ich freute (und freue mich immer noch) sehr über dieses nette Geschenk. Laut der für mich lesbare Teil der Verpackungsbeschriftung sei es folgendes: Chocolate «Vdohnovenie» classic. Dark chocolate with crushed hazelnut. Heute kam ich endlich dazu es aufzumachen,…
Continue reading →

Die Welt retten und so..

Ich hatte schon desöfteren den Gedanken meine lebenswichtige Körperflüssigkeit (Blut) zu spenden. Da es für mich immer so eine Hürde, aufgestellt vom inneren Schweinehund, ist alleine zur Blutspendestation meines Vertrauens zu gehen, machte ich einen Aufruf bei Twitter, wer mir wohl Gesellschaft leisten wolle und mich, aufgrund eines verbalen Abkommens, daran bindet auch hin zu gehen. Ich wollte immer mal Blut spenden; traue mich aber nicht. Wer kommt zum Händchen halten mit? — SilentSea (@_silentsea) July 12, 2012 Schnell fanden…
Continue reading →

Home Sweet Home

Es ist mal wieder so weit; es ist Wochenende, ich bin in Hamburg und mache nichts! Die vergangenen vier Wochenenden war, obwohl ich nicht mal in Hamburg war, zwar schön, aber dennoch anstrengend. Es fing in der Woche an als meine Tante verstarb. Für die Beisetzung flog mein Vater für eine Woche nach Vietnam. Genau an dem Wochenende veranstaltete das kleine Dörfchen Altenbruch, in dem ich aufgewachsen bin, sein alljährliches Schützenfest. Da mein Vater nicht da war, fuhr ich hin,…
Continue reading →

Munich meets Cuxhaven

Lange ist es her, dass ich mal was von mir habe hören lassen. Es ist viel passiert und ich habe viel unternommen, doch war ich zu faul hier was reinzuschreiben. Einen kleinen Ausschnitt meiner vergangenen Wochen gibt es jetzt. Dein Browser ist doof und kann kein HTML5! Postskriptum: They are Gods gift
Continue reading →