Unterwegs

Ende 2011 beschlossen einige Menschen (Lisa, Rolf, Florian, Pablo) und ich ein Fotoprojekt zu starten. Hintergrund war das wir zwar über Fotos redeten, diskutieren, uns austauschten; sowohl über unsere Ablichtungen als auch über Fotos anderer Personen, doch nie eine Verbindung untereinander hatten. Das Fotoprojekt sollte so aussehen:

  1. Jeder denkt sich ein Thema aus
  2. Die Themen werden alle gesammelt
  3. Die Themen werden zufällig jemand anderen zugeteilt
  4. Jeder bearbeitet das Thema, das er bekam
  5. Jeder bearbeitet das Thema, das er sich ausdachte
  6. Es wird nicht verraten wer sich welches Thema ausdachte
  7. Es wird nicht verraten wer welches Thema bekam
  8. Wenn alle fertig sind wird diskutiert

Die doppelte Umsetzung eines Themas sollte als Diskussionsgrundlage dienen, da man so Vergleichspunkt hat, auch wenn das bei Fotos schwierig ist. Um Sicherzustellen, dass jeder die Themen neutral interpretiert und umsetzt, sollte geheim bleiben wer welche Themen hatte. So wurden Gespräche und das indirekte Beeinflussen durch spontane Ideen verhindert.

Das ganze ist nun fast ein halbes Jahr her. Mitte Februar stieg Flo aus.

[..]Da ich ja bald für ein halbes Jahr in Neuseeland bin (Flug geht wahrscheinlich am 6. März) bin ich bei unserem netten Fotoprojekt erst mal draußen.[..]

Das war der Todesstoß für das Projekt. Florian, der Initiator des ganzen, zog sich, wenn nur „erst mal“, aus dem Projekt zurück. Seitdem hörte ich die anderen nie wieder über das Projekt reden… bis jetzt!

Thema 1: Unterwegs

Will man sie in groß begutachten, findet man sie hier

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.