Tôi không hiểu

Ich fand meine Cousine, die ich in Vietnam traf, bei einem Instant Messaging Dienst und schrieb sie sogleich an. Es kam auch einige Tage später eine Antwort.

––––––––––––––––––
Dienstag, 8. Mai 2012
––––––––––––––––––

12:48:24 ich: hello (hallo)

––––––––––––––––––
Sonntag, 13. Mai 2012
––––––––––––––––––

06:23:33 sie: Cho hoj aj vay (darf ich fragen wer da ist?)
11:02:08 ich: tien day (hier ist tien)

Soweit ok. Sie wusste nicht wer ich bin (wer sich hinter dem Account verbirgt). Dass sie Js benutzt statt Is vertretbar, schließlich gibt es im Vietnamesischen kein J. Ich konnte es trotzdem lesen und verstehen. Immerhin kann ich Vietnamesisch reden+verstehen. Zwar ist das Lesen, obgleich mit oder ohne diakritischen Zeichen, nicht trivial doch machbar (sofern ich die Wörter kenne und aus dem Kontext erlesen kann). Doch dann kam das:

––––––––––––––––––
Montag, 14. Mai 2012
––––––––––––––––––

07:38:39 sie: Ua tjen nao ta
07:38:48 sie: Vay ban o dau
07:39:00 sie: B co bjk mjh ten j ko
07:39:12 sie: The b co wen mjh ko ya
07:39:27 sie: Mjh dau co wen aj ten Tjen dau
07:40:11 ich: :S tien mhmh.. map?!
07:40:27 sie: Woa
07:40:37 sie: Ah bjk oy
07:40:50 sie: Tjen khoe ko vay
07:43:19 sie: Lau qua ko gap Tien rui
07:43:56 sie: hehe

Ich verstand kein Wort! Ich sah Wörter die nichtmal Vietnamesisch aussehen. Sah ich da die Sprache der heutigen vietnamesischen Jugend, analog zum Netzjargon der Digital Natives? Ich wusste es nicht. Ich musste mich informieren! Praktisch, dass ich in Vietnam einige Kontakte knüpfen konnte, die mich zu gerne aufklärten und es mir übersetzten.

––––––––––––––––––
Montag, 14. Mai 2012
––––––––––––––––––

07:38:39 sie: Ua tjen nao ta (ehm wer ist Tien?)
07:38:48 sie: Vay ban o dau (Wo bist du?)
07:39:00 sie: B co bjk mjh ten j ko (weißt du wie ich heiße?)
07:39:12 sie: The b co wen mjh ko ya (kennen wir uns?)
07:39:27 sie: Mjh dau co wen aj ten Tjen dau (ich kenne niemanden, der Tien heißt)
07:40:11 ich: :S tien mhmh.. map?! (insiderwissen)
07:40:27 sie: Woa (woah)
07:40:37 sie: Ah bjk oy (ah ich weiß schon)
07:40:50 sie: Tjen khoe ko vay (wie geht es dir, Tien?)
07:43:19 sie: Lau qua ko gap Tien rui (lange nichts von dir gehört)
07:43:56 sie: hehe (hehe)

Jetzt wo ich weiß, was das heißen soll verstehe ich es auch. Doch wer kommt auf sowas? Eine kleine Exkursion in die Jugendschrift der Vietnamesen:

b = ban
ko = khong
ya = vay
w = qu >> wen = quen
bjk = bik = bit = biet

jackie-rageface

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.