missed call

Seit geraumer Zeit ist an meinen Mobiltelefon neben den Ton auch die Vibration deaktiviert. Das erspart nicht nur aufdringlicher Blicke von nahestehenden Bahngästen; es zog dramatische Veränderungen in meinem Leben mit sich. Ich bekomme nicht mehr bei jeder Kleinigkeit eine Mitteilung vom Gerät, dass es etwas absolut irrelevantes neues gibt was ich unbedingt lesen müsse und nicht einmal meinen Bildungshorizont erweitert. Oder anders gesagt: es steigert meine Lebensqualität ins unermessliche.

Doch nicht alles was glänzt ist Gold. Die Kehrseite der Medaille ist, dass ich die Anrufe (schließlich ist ein Mobiltelefon zum telefonieren) nicht mehr mitbekomme. Das tolle iPhone kennt nur folgende Optionen:

  • Ton an
  • Ton aus
  • Vibration an
  • Vibration aus

Ich schließe nicht aus, dass es auch ein Benutzerfehler sein kann. Eventuell bin ich einfach zu faul doof um rauszufinden wie ich die Vibration von den installierten Applikationen deaktiviere, während sie bei den Nativen erhalten bleibt, wenn das Kommunikationsgerät auf Lautlos gestellt ist.

So kam es, dass ich, während ich bei Lisa (Lisas liebes Leben[1]) war, zwei Anrufe aus Hongkong, so meine Internetrecherche, erhielt, die ich nicht annehmen konnte, da ich es nicht bemerkte. Da ich niemanden in/aus Hongkong kenne, aktivierte ich, in Hoffnung, ich sei wichtig, die Klangerzeugung bei eingehenden Anrufen und wartete auf den nächsten versuch mich zu kontaktieren. Anscheinend war ich nicht so wichtig…

Eben kam es zufällig zur folgenden Konstelation:

  • Ich, auf dem Rücken liegend im Bett
  • iPhone, auf meinem Bauch lagernd
  • Macbook, auf meinen Schoß in betrieb

Zu spät bekam ich ein Leuchten auf meinem Bauch mit, schaute schnell drauf und sah direkt einen verpassten Anruf von Unbekannt. WHAT?! Wie schnell hat Unbekannt bitte aufgelegt? Lieber Unbekannt, ich habe da einige Fragen an dich:

Was war so wichtig, dass man mich kurz nach Mitternacht anrufen will? Kann es nicht bis morgen warten?
Was war doch nicht so wichtig, dass man gleich wieder auflegt? Wo du schon anrufst kannst du ruhig mit mir reden!
Was hat dich geritten, dass du deine Nummer unterdrückst? Angst, dass man dich erkennt?

Nun schreibe ich schon länger am Blogpost als geplant; eigentlich wollte ich nur kurz Dampf über diese, für mich, unverständliche Tat des Nummerunterdrückens ablassen, doch statt zwei kurze knappe Sätze zu formulieren verfasse ich einen Roman. Auch oke, so kommt hier mal wieder mehr Content rein.

Genug für heute: Gute Nacht

[1]http://lisasliebesleben.blogspot.de/

1 Kommentar

  1. Du kannst in den Notifications für alle Apps ausschalten, ob mit oder Ton, wobei Ton in dem Fall Vibration mit einschließt.

    So kannst Du jegliches piepen und vibrieren für Apps ausstellen und bekommst es nur noch für Anrufe und SMS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.