Ich, 30, vietnamesischer Informatiker aus Cuxhaven, wohnhaft in Hamburg

Monat: April 2011

Anekdoten aus Vietnam

Meine Oma ist ja nicht mehr, aber ih erfahre laufend neue Informationen über sie. So plante sie schon im voraus viele Dinge. relativ banal: ihr Testament stand schon lange Zeit vor ihren Abgang Auch bezahlte sie ihre eigene Beerdigung selbst! Angeblich war sie, für vietnamesische Verhältnisse relativ Reich. Das verbleibende Geld (nachdem es nach dem Testament "aufgeteilt" wurde), sollte auf die Bank gelegt werden. Drei mal im Jahr, jeweils zum Todestag von meinem Opa, meiner Oma und meinem Onkel soll…
Continue reading →

Selbst ist der Tien

Nach einem anstrengenden Wochenende wird es nun Zeit diesen festzuhalten! Zwar war es, wie schon erwähnt, sehr anstrengend, doch dafür auch sehr befriedigend, da ich einiges geschafft habe (: Doch bevor es anfing mit dem Schaffen lag Birthes 18. Geburtstag vor der Tür. Meine Idee für ein Geburtstagsgeschenk war ein Dildo, doch das wäre zu "normal" und nicht sehr originel, wenn sie letztendlich 40 Dildos bekommt, so frage ich einige Leute. Laura L. R. hatte dann die grandiose Idee Pudding…
Continue reading →

Metronom + Alice + Anderen Müll

Dinge, über die ich mich aufrege Streik Alice Schlechte Filme Donnerstag fuhr ich nach Cuxhaven, um meinen Vater zu helfen. Doch war der Weg dahin sehr beschwerlich! Eine "normale" Fahrt sieht so aus: Zuhause - U2 - Hauptbahnhof Hauptbahnhof - Metronom - Cuxhaven Aufgrund des Streiks stellte ich mich aber darauf ein: Zuhause - U2 - Hauptbahnhof Hauptbahnhof - S3 - Stade Stade - Schienenersatzverkehr - Cuxhaven Leider gab es zwischen Hamburg und Harburg irgendwo einen Buschbrandt, sodass der ganz…
Continue reading →

never let me go

In der gestrigen Sneak wurde "Never let me go[1]" gezeigt. Ein, wie ich finde, garnichtmal so guter Film! Die anderen fanden ihn ziemlich gut, einige haben das Buch[2] gelesen. Ich hab davor weder vom Buch noch vom Film gehört. Die schauspielerische Leistung war wohl sehr beeindruckend! Doch gibt die Story nicht so viel her. Die Umsetzung ist gewöhnungsbedürftig. Zwar waren die Landschaften sehr schön, doch das war es auch schon. Die Kamera wackelte bei fast jeder Einstellung. Ich kann die…
Continue reading →

What I Need

Wieder schreibe ich während ich mit der Bahn wohin fahre, dieses mal nach Cuxhaven.  Während ich hier sitze habe ich die Kopfhörer von Pablo auf und genieße einige alten Lieder, die man auch als "Old but Gold" bezeichnen kann. Ich tue dies zumindest! Ich musste Pablo seine mobilen Musiklautsprecher enteignen, da ich meine bei Clara vergessen habe, doch werde ich sie mir bald zurück holen. Testbericht gibt es später evtl. (: Doch was sind das überhaupt für Songs? Es sind…
Continue reading →

It’s not fat

Heute war der erste Unitag des neuen Semesters. So hatte ich folgende Veranstaltungen: 09-12 Vorlesung 12-14 Vorlesung 14-16 Vorlesung 16-18 Übung Nach dem anstrengenden Semesterstart ging es dann in die Sneak. Heute lief Paul[1], ein Alienfilm der leicht an E.T. erinnert. Kurz zusammengefasst: Zwei "Nerds" aus UK reisen in den Staaten rum um die Sehenswürdigkeiten der "Aliengeschichte" zu besuchen. Auf dem Weg treffen sie auf Paul, der auf der Flucht ist. Mehr erzähl ich nicht von der Story. Der Film…
Continue reading →

Alle Jahre wieder…

naja..nicht ganz "alle Jahre", aber es ist ein Jahrestag! Heute stand ich, nach nur vier Stunden schlaf, um neun Uhr morgens auf. Ich kam erst so spät ins Bett, weil ich vorher noch bei Claras Geburtstagsfeier war (: Happy Birthday nochmal! Pünktlich um elf Uhr war ich dann in Wedel, schließlich war der ... ich weiß garnicht wie man es genau nennt.. Jahrestag?! Todestag?! Todes-Jahrestag? Auf jedenfall ist mein Onkel vor einem Jahr verstorben[1]. Nach dem Gregorianischen Kalender war es…
Continue reading →