It’s time for change

Es geht weiter mit meinen nachträglichen Berichten, doch ab heute nehme ich mir vor es nicht allzu lange hinauszuzögern mehr hier zu schreiben. Das ich nun auf Planet[1] bin hemmt mich etwas, mehr hier zu schreiben, da es mehr Leute lesen.

Montag kam Zoë mich besuchen. Gemeinsam fuhren wir erstmal in die Uni beziehungsweise Mensa, wo wir unsere Mägen befüllten. Gesättigt ging es dann zum ZBH, das Zentrum für Bioinformatik, wo ich die meiste Zeit des Semesters diverse Veranstaltung haben werde, um dort zur ersten Vorlesung des Semesters zu gehen. Ob es spannend war lasse ich hier offen. Jedenfalls scheint der Dozent/Professor (??) sehr nett zu sein! Direkt im Anschluss begaben wir uns zur Sneak! Mal wieder nach zwei Wochen Pause. Was war davor? OE und Familie?! Ich weiß es nicht mehr.
Diesmal lief Red[2], ein sehr überraschender Film. Zuvor habe ich nichts von dem Film gehört oder gesehen. Umso besser war der Film, da ich von keinem Trailer beeinflusst war.

Dienstag ging es sehr früh los zur Uni. Schon um 10:15 hatte ich Seminar, Usability & Accessibility, bei Herrn Oberquelle. Da es der erste Termin war gibt es auch hierüber nicht viel zu erzählen. Danach ging es mit Zoë in die Innenstadt. Dort ging es dann mit Artur zum Starbucks[3]. Es war doch sehr entspannend, einfach da zu sitzen, reden und nichts zu tun. Abends machten Zoë und ich uns Nudeln. Sie hatte uns (oder war es für mich?!) Hello Kitty Nudeln mitgebracht. Dazu gab es eine fleischige Tomatensoße, also Bolognese. Super toll!

Am nächsten Morgen musste Zoë wieder zurück in die Heimat, da ein Familienmitglied Geburtstag hatte. Also begab ich mich, statt zur Vorlesung in Klein Flottbek zu fahren, zum Informatikum um mich über Organisatorisches zu kümmern. Papierkram…yuhuuu…
Im Anschluss holte ich Anastasia+Selin+Artur von ihrer Vorlesung ab und ging mit ihnen in die Mensa. Danach gingen wir noch ins Haus E (nicht ins ct!!!!) um zu lernen. Sie machten ihre GWV-Aufgaben und ich schlug mich mit dem Buch „Embedded System Design“ rum. In einer Woche will ich das Buch durchgearbeitet haben um mich dann den Folien und Protokollen widmen zu können. Irgendwann begab ich mich mir Artur zur Übung zum ZBH. Dort angekommen mussten wir nur einen Zettel ausfüllen und konnten wieder gehen. … yuhuuu… und dafür haben wir nun die Zeit totgeschlagen. Wenigstens habe ich geschaft zu lernen (:

Donnerstag war noch lange Uni…. und Freitag auch, also nichts besonderes. Erschreckend war nur, dass ich Freitag um 10:15 meine erste Veranstaltung begint und 18:15 die letzte Veranstaltung endet.
Zwischendurch war ich aus Langeweile im ZBH um mich an eine Lerngruppe der CIS zu hängen. Ferner ging ich zur Physik um mich in die DM-Vorlesung der Ersties zu setzten! Die Vorlesung fand ich nicht so schlecht wie immer berichtet wurde. Ich habe schlimmeres erlebt, wie die Klausuren gestaltet werden weiß ich jedoch nicht.

Gerade von der Vorlesung zuhause angekommen erfuhr ich von Rolf von einer Japanologie-Ersties-Party. Da ich, wenn ich meine Schuhe ausgezogen hätte, gleich zuhause geblieben wäre, ging ich gleich los und besorgte mir auf dem Weg nahrhaftes Essen. Dort angekommen war es noch relativ leer. Doch nach und nach füllte es sich dort. Man lernte viele interessante und nette leute kennen. So erfuhr ich, dass die Weihnachtsfeier noch toller sein soll. Wenn Katharina mir, wie versprochen, bescheid sagt werde ich da auch mal vorbeischauen (:

Samstag war dann, nach langer Zeit, die Einweihungsparty bei Laura. War es eine Einweihungsfeier? War es einfach so eine Feier? War sie einfach genervt von meinen Fragen wann die Einweihungsfeier sei? Man weiß es nicht, aber es war auf jedenfall sehr lustig! Es wurde Pizza gemacht und diese dann auch gegessen! Auch wurde „Looping Laura“ gespielt.

Nun ist es 4:48 und ich schreibe hier die Woche auf. Wie schon erwähnt versuche ich nun etwas Zeitnaher zu schildern was so passiert/passiert ist/bla bla. Ob es was wird ist etwas anderes, aber ich werde mich zwingen (:

Und nun gute nacht euch allen (:

[1]http://planet.mafiasi.de/
[2]http://www.imdb.com/title/tt1245526/
[3]http://www.facebook.com/photo.php?fbid=1623261351023&set=a.1623261311022.88956.1521153025&comments&ref=mf

it's time for a new generation

3 Kommentare

  1. Was noch unbedingt gesagt werden muss-> Die Nudeln waren zum Necken gedacht…..ein Mitbringsel…immerhin besser, als ein Kitty-Labello, right??:P xDD
    P.S.: Mir hat die Vorlesung am Montag sehr gefallen. Sogar so sehr, dass ich es erst etwas verwirrend und dann ziemlich schade fand, als die Vorlesung zu Ende war und ich merkte, dass ich das ja gar nicht studiere 😛

  2. schade das ich am Freitag nicht in meiner DM Vorlesung war… 😀

    Das mit dem öfters bloggen muss ich auch unbedingt wieder ändern, seit der OE bin ich raus =/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.