Ich, 30, vietnamesischer Informatiker aus Cuxhaven, wohnhaft in Hamburg

Monat: April 2010

nothing lasts forever

Nun kommt mal mein 'ausführlicher Bericht' zum Wochenende. Streng genommen fing es schon am Donnerstag an. Am Donnerstag fuhr ich direkt nach einen acht Stunden Uni-Tag nach Othmarschen. Dort traf ich dann auf meine Eltern (verabredet). Gemeinsam fuhren wir weiter nach Wedel. Dort angekommen fing ich an zu realisieren was passiert ist. Ich traf auf die Frau+die Kinder. Wir sind nichtmal Verwand. Sie ist die Schwester der Frau des Bruders meiner Mutter (anders: meine Mutter > hat Bruder > hat…
Continue reading →

ich koche nicht

Über heute gibt es im Großen & Ganzen nicht viel zu erzählen. Früh wachte ich auf (ca. zehn Uhr) und ging verspätet zur Vorlesung. Sehr viele Informationen habe ich nicht aus der Vorlesung mitgenommen. Ehrlich gesagt habe ich nicht mal aufgepasst. Aber das macht nichts. So viel Interessantes gab es da nicht. Nach der Vorlesung ging es zur Vollversammlung[1]. Auch hier kam ich etwas verspätet an. Zwar hätte ich zur VV rechtzeitig kommen können (da man während die VV ist…
Continue reading →

ignorance is bliss

Ich habe jeden Tag daran gedacht hier etwas zu schreiben, leider war ich dann doch zu faul dazu. Aber ich versuch mal die letzten Tage zusammenfassend niederzutippen! Mittwoch war ich dann zum ersten Mal bei Vapiano in Hamburg. Auch wenn es sehr voll war ging es sehr schnell bis wir unser Essen hatten. Direkt nach dem Essen ging es dann ins Kino. Schon wieder Blind Side. Diesmal aber in Deutsch. Sehr amüsant, auch wenn es ungewohnt war im Kino einen…
Continue reading →

Ich bin zwar Gynäkologe

Keine Lust viel zu schreiben - daher etwas abgekürzt. Das Wochenende war noch sehr lustig. Samstag baute ich das neue Autoradio in den Audi ein. Es funktioniert auch wunderbest! Zum Friseur ging ich auch > Haare kürzen. Abends bekamen wir noch besuch. Ein sehr lustiges beisammen sein mit sehr viel Alkohol...ayayay... Sonntag ging es dann zurück nach Hamburg. Angenehme fahrt. Gestern Uni. 10-12 Vorlesung, 12-14 Vorlesung (hab ich schon bestanden!), 14-16 Staatsbibliothek (lernen). Abends ging es in die Sneak. Es…
Continue reading →

Aber das Gänseblümchen hat doch gesagt

Zugegeben, mein erster Beitrag des Monats hat lange auf sich warten lassen. Es ist so viel passiert, aber ich war immer so faul etwas zu schreiben. Die Details der Uni-Tage lass ich einfach mal weg. Genauso werde ich mal Ostern überspringen. So viel spannendes ist da nicht so passiert. Was schönes passierte ist, dass ich Dienstag plötzlich besuch bekam (direkt nach dem aufstehen). Zusammen gingen wir dann in die Uni. Genau genommen ging ich in die Uni und sie kam…
Continue reading →

Man muss seinen Hintern in die Vergangenheit bringen

[spoiler /Postskriptum/ /Postskriptum/]Ein unglaublich schönes, aber genauso traurig Lied. Leider weiß ich nicht genau wie es heißt/wer der Interpret ist. Ich glaube dass ich es zum ersten Mal etwa im Sommer '05 gehört habe. Selbst nach langer Recherche habe ich lediglich das Original dazu gefunden.[/spoiler]
Continue reading →