Ich, 30, vietnamesischer Informatiker aus Cuxhaven, wohnhaft in Hamburg

Ein zyklisch gerichteter Multigraph

Oh man oh man, ich hoffe ich schaff es wieder regelmäßiger zu schreiben, so muss ich nicht immer die letzten Tage aufschreiben. Da ich alt werde wird das sehr problematisch! Mit dem Alter kommt die Vergesslichkeit…
Erst wollte ich Sonntag einen Nachtrag machen, aber dann habe ich es doch gelassen. Gerade als ich den Post getätigt habe kam Clara auch schon online. Besser geht es nicht.
Um 16 Uhr trafen wir uns schließlich zum Kaffee trinken. Es wurde viel geredet, viel gelacht, etc. Es war sehr schön mal wieder frische Luft zu bekommen, rauszukommen und nicht nur tot im Bett zu liegen (:

Montag war dann noch eine FSR-Sitzung. Zwar sind keine Vorlesungen/Übungen mehr, dennoch bin ich hingegangen. Danach ging es zur Sneak Preview. Pacy wollte 19:30 da sein und die Karten kaufen. Leider war zu erwarten, dass er 20-30 Minuten zu spät kommt. Also bekamen wir keine Karten mehr. Sehr unschön von denen. Also ging es mit Tim zum McD. Zwar hätten wir Jim bevorzugt, jedoch brauche ich eine Jim-Pause! Wenn man etwas zu oft isst wird es…. alltäglich…es ist einfach nicht mehr besonders! Bevor das eintrifft verbiete ich mir selbst bei Jim Block zu essen!

Gestern Abend ging es zu Henrik ins Wohnheim! Dort haben Artur+Henrik gekocht! Grund dafür: eine verlorene Wette. Nun fragt ihr euch bestimmt, wie die Wette war?! Sie haben gewettet, jede Vorlesung vor- und nachzubereiten! Sprich vor jeder Vorlesung sich den Inhalt der kommenden Vorlesung anzuschauen und danach die Informationen wieder durchzuarbeiten. Nach und nach kamen noch Anastasia und Selin. Zum Essen kamen noch Anna (??) und Agnieszka dazu. Zu Essen gab es Putenbrust+Nudeln+Gemüse+Salat. Es hat auf jedenfall gut geschmeckt! Auch wenn es wohl das erste Rezept genommen haben das sie sahen, als sie das Kochbuch aufgeschlagen haben.

Nach dem Abwasch ging es in den Filmraum. Im Wohnheim haben die einen Raum mit DVD-Player und Beamer. Sehr angenehm, auch wenn es recht…gewöhnungsbedürftig war (: Umso besser war der Film + die Anwesenden. Auch wenn es so schien, als würde Agnieszka sich langweilen. Das kam mir wohl so vor, weil sie den Film(Scoop[1]) schon kannte.

Nun bin ich auf dem Weg nach Cuxhaven (genau JETZT im Metronom). Mal schauen ob meine Vater erreichbar ist. Wenn nicht fährt er nach der Arbeit nach hause, erfährt, dass ich beim Bahnhof warte und fährt wieder 10 Kilometer in die City. Ich melde mich die Tage wieder. Erst wird die Erkältung auskuriert!!

yoa..soweit für heute

[1]http://www.imdb.com/title/tt0457513/

...dein Stammbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.