Ich, 30, vietnamesischer Informatiker aus Cuxhaven, wohnhaft in Hamburg

verrat mir das Geheimnis

Gut eine Woche ist vergangen; ich wollte jeden Tag hier was schreiben, jedoch kam ich nicht dazu. Wahrscheinlich hat meine Faulheit über meinen Willen gesiegt :-/
Umso mehr habe ich aufzuholen!
Was ist so passiert die Woche? Ich weiß es selbst nicht :-S Ich denk mal nicht viel, weil an viel kann ich mich nicht erinnern. NEIN ich habe nicht gesoffen 😀
Ich hab wohl eher wenig gemacht. Unialltag bis Freitag. Die Nächte mal wieder zu wenig geschlafen. Habe die ganze Zeit mit Nadine telefoniert.

offtopic
Mir ist aufgefallen, dass man einiges Missverstehen kann!
“Nadine M.” != “Nadine M.”;
Vor Jahren (2004/2005) habe ich so ein Mädchen über das Internet kennengelernt. Ihr Name ist Nadine M. und wohnt in Karlsruhe. Nun kann man denken, dass ich mit ihr telefoniert habe/telefoniere, was nicht der Fall ist. Mit dieser Nadine habe ich keinen Kontakt mehr (seit etwa 1-2 Jahren). Auch wenn bis vor kurzem noch mit einen meiner besten Freunde zusammen war.
Die Nadine, die in meinem Eintrag vorher die Rede war ist nicht die Selbe!!

Auf jedenfall kam ich die Woche über zu wenig schlaf! Es ging immer früh morgens zur Uni; und Abends/Nachts noch telefoniert. Nach (zu wenig schlaf!) ging es dann wieder früh raus.

Freitag fuhr ich nach der Uni nach Wedel. Gewöhnlich braucht man für die Strecke mit dem Auto etwa 20-30 Minuten. An den Tag habe ich über ein Stunde gebraucht. Der Verkehr ging sehr schleppend voran. Das liegt wohl einerseits an der Rush Hour und andererseits an der Witterung. Über die Nacht + den Tag hat es geschneit!
Trotzdem bin ich (dank meiner Fahrkünste 🙂 ) heil angekommen!

Gegen 23 Uhr machte ich mich auf den Weg nach Cuxhaven. Meine Tanten wollten mich (aufgrund des Schnees) nicht fahren lassen. Jedoch blieb ich fest bei meiner Entscheidung!
Ich fuhr recht langsam und entspannend. Sprich 80 wo außerorts war und 55-60 innerorts. Nach etwa der Hälfte der Strecke fuhr ein komisches Auto hinter mir :/
Er/Sie kam mir so nah ran, es einen Unfall gegeben hätte, hätte ich gebremst! So nah fahr ich nur an ein Auto wenn es an der Ampel steht! Anscheinend hatte es die Person eilig. Unbeirrt fuhr ich die B73 entlang. Der Fahrer blieb jedoch dicht hinter mir. Also entschied ich mich noch ‘langsamer’ zu fahren, sprich genau 50 bzw. 70 zu fahren. Dank Tempomat schaffte ich es auch ohne Probleme genau die Höchstgeschwindigkeiten einzuhalten.
Nach einer Zeit hatte er/sie wohl keine Lust mehr und hielt rechts an.

In Cuxhaven angekommen kümmerte ich mich zuerst um die Post! Danach wollte ich zwar duschen gehen, kam aber nicht dazu. Stattdessen lag ich im Bett und telefonierte mal wieder. Diesmal, so glaub ich, bis sechs Uhr. Und ich wollte um acht Uhr aufstehen + duschen + zu Steffen fahren und dann warten.
Grund dafür:
Es war wieder Zeit für unsere Weihnachtstradition!! Jedes Jahr am Samstag vor Weihnachten fahren wir (meine Cux-Freunde + me) nach Bremerhaven und verbringen dort den Tag zusammen!

So fuhren wir dann nach Bremerhaven, liefen da rum, haben geschaut was so verkauft wird, etc.
Abends fuhr ich direkt zu chu Khoa. Dort aß ich erstmal schön (Huhn Curry). Lecker lecker! Danach wurde mir noch Pho angeboten :O Ich glaub der will mich mästen!

Seit einigen Tagen wurde WordPress 2.9 veröffentlicht! Meinen Blog habe ich dann direkt auf den aktuellen Stand gebracht. Es gibt diverse Erneuerungen. Wer wissen will was man nun damit machen kann kann es hier [1] nachlesen

yoa..soweit für heute

[1]http://codex.wordpress.org/Version_2.9

Prag 2007

...wie die Menschen Feuer machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.