Ich, 30, vietnamesischer Informatiker aus Cuxhaven, wohnhaft in Hamburg

nostalgic

Zwei Jugendliche (16 und 17 Jahre alt) sowie ein Heranwachsender im Alter von 19 Jahren sind am frühen Sonntagmorgen auf der Altenwalder Chaussee tödlich verunglückt. Nach derzeitigem Sachstand geht die Polizei davon aus, dass die drei Altenwalder ertranken, nachdem ihr Pkw kurz hinter der Einmündung Heerstraße links von der Fahrbahn abgekommen und in einen wasserführenden Graben gestürzt war.

Entdeckt wurde der auf dem Dach im Wasser liegende Kleinwagen gegen 8.30 Uhr durch andere Verkehrsteilnehmer, die sich unverzüglich anschickten, die eingeschlossenen Personen aus dem Fahrzeugwrack zu befreien: Gemeinsam mit am Unfallort eintreffenden Polizeibeamten gelang es, drei reglose Körper zu bergen. Wie ein Notarzt feststellte, waren die Verunglückten bereits mehrere Stunden vor dem beherzten Einsatz der Helfer verstorben. Polizisten, die am Vormittag den Familien der Opfer die Todesnachricht überbrachten, wurden jeweils von einem Seelsorger begleitet.

Zwischen der Einmündung Heerstraße (K 6) und dem Ortseingang Altenwalde blieb die Altenwalder Chaussee auch am Sonntagmittag noch für den Verkehr gesperrt.
Kai Koppe

http://www.cn-online.de/lokales/news/drei-junge-altenwalder-sterben-bei-autounfall.html

ziemlich hart. Ich kannte die drei nicht, aber die Schwester von Sascha (ein ehemaliger Klassenkamerad) war mit denen in einer Klasse.

Das erinnert mich an den Auffahrunfall, den meine Schwester+me einmal hatten. So fuhr meine Schwester mich nach Altenwalde, um mein Fahrrad abzuholen, da ich mit dem Fahrrad zur Schule fahren wollte, um Basketball zu spielen.

Unglaublich aber wahr! Ich habe früher mal Sport gemacht (: Und zwar haben wir (einige Schüler) früher wöchentlich einige Lehrer Basketball gespielt! Wie dem aus sei; auf der Straße steht eine Ampel, die auf Rot geschaltet hat. Also Bremste meine Schwester. Wir standen schon, da fährt uns ein Auto hinten rein.
Das Mädel, dass gefahren ist hatte einen Schock. Selbst danach war sie nicht in der Lage klar zu denken.
Dazu kommt, dass sie die Fahrerlaubnis noch nichtmal eine Woche hatte.

Naja, niemand wurde ernst verletzt. Das ist wohl das Wichtige!

1 Comment

  1. ya sis

    oh man und das ein einer straße, wo man denkt, dass es nicht passiert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.