Ich, 30, vietnamesischer Informatiker aus Cuxhaven, wohnhaft in Hamburg

only god knows…

um 5 uhr klingelte mein wecker. ich wollte cau chuong wecken, damit er nicht verschläft, dabei war er schon wach. egal. wo ich schon wach war konnte ich ihn helfen, die letzten sachen ins auto zu tragen. so konnte ich mich auch noch von der family verabschieden, insbesondere von van. auch wenn sie noch ziemlich verschlafen war. nachdem sie abgefahren sind (gegen 6 uhr) war es auch schon sehr hell, dennoch bin ich wieder ins bett und habe weiter geschlafen. ooh man.. ziemlich schlecht sogar. es war zu hell und zu warm. ich wollte mit hoa auf den fischmarkt, aber hab es nicht so recht geschaft aufzustehen. später rief er an und meinte, er fährt hier vorbei bevor er wieder weg fährt. das hat er auch gemacht. ich verabschiedete mich von ihm und er fuhr los.

dann duschen etc. aufm fischmarkt mit cau hoa. dort blieb er noch eine weile, machte sich aber dann auch wieder auf den weg nach hamburg. dort blieb ich den ganzen tag, und half am ende meine mutter alles zusammen zu packen.
[edit-begin]
auf dem fischmarkt lief mir noch jan vorbei. jedoch musste er schnell weiter. so konnten wir kaum reden. sehr schade!!
[edit-end]
dann fuhren wir nach hause.

yoa..soweit für heute.

how much i *** you

4 Comments

  1. jan

    das hast einen entscheidenen punkt vergessen:
    du hast mich noch getroffen, das ist ja wohl erwähnenswert ^^

  2. .silentsea

    oh, tut mir leid, ist mir wohl im eifer des gefechtes untergegangen.
    ich habe es nachgetragen!
    ps: geilen avatar hast du!!

  3. Link

    da stimm ich zu, einer der geilsten bisher.

  4. jan

    ja danke für den nachtrag 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.