Ich, 30, vietnamesischer Informatiker aus Cuxhaven, wohnhaft in Hamburg

he is the man

was gibt es zu erzählen? nicht allzu viel. ich war in der uni, hab meinen kram erledigt, und bin schlafen gegangen.
zwischendurch hab ich ein paar rätsel von project euler gelöst. ihr erinnert euch?
>>klickmich<<

samstag hab ich mich auf dem weg nach cuxhaven gemacht. recht spontan auch. abgeholt wurde ich von steffen.
erstmal zu dada* (:
für überteuerte 6,50€ bestellte ich mir ein “maxi erbeerbecher”. als ich/wir den bekam/men war der garnicht so “maxi”. sprich es war überteuert!!

heiner rief mich an. er entschied auch spontan nach cuxhaven zu fahren. jedoch würde er nurnoch bis nach hamburg kommen (von karlsruhe). also wurd ich gefragt, ob einer von uns (steffen oder ich) ihn dann abholen würden.
ohne frage war meine antwort: wenn du fährst, hole ich dich ab, ob du fährst, kann ich nicht sagen!

so fuhren steffen und ich gegen 22:00 los nach hamburg. die fahrt war iwie komisch :/
wir mussten einen umweg fahren. nur wegen so einem fest. und die umleitungen waren so schlecht ausgeschildert, dass ich im kreis gefahren bin (ich bin den umleitungsschildern gefolgt)!!
nachdem wir heiner aufgegabelt haben, sind wir wieder nach cuxhaven.
auf höhe von hemmor wurde ich unglaublich müde :-O zwar hab ich mir koffein eingeflößt, aber ich hab die vermutung, das ich immun dagegen bin.
da fahre ich also, schau nach rechts, und es sieht aus als würde steffen schlafen.
ich schaue nach hinten, und sehe heiner, der auch tot aussah. und ich fahre und fahre und fahre und darf nicht schlafen :-O
in otterndorf hab ich dann doch pause gemacht, kurz aufstehen, wach werden, und dann war ich wieder fit. nicht dass ich doch noch einschlaf. sicher ist sicher!

zwischendurch wurde ich geblitzt. wenn ich post bekommen werde, werde ich das bild hier rein stellen 😉
dada=da dalto=so ein eis-ding hier

feb '08

feb '08

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.