Ich, 30, vietnamesischer Informatiker aus Cuxhaven, wohnhaft in Hamburg

2. semester

die uni fing heut wieder an.
oh man..was für ein akt, gleich um 8:15 ala (mathe, steht für analysis und lineare algebra oder so). und ich muss sagen, es ist nicht gerade einfach :-O

bis 9:45 mathe vorlesung, ab zum informatikum fahren und dann ikon2 vorlesung (informatik im kontext)
der typ scheint recht nett zu sein, es ist auch mehr eine diskussionsrunde als eine vorlesung, jedoch hat es abgeschreckt regelmäßigg hinzugehen. es wird hart, aber ich werde wohl trotzdem immer hingehen.

direkt danach die erste fgi übung (formale grundlagen der informatik). hier fing es an, dass ich müde wurde 😀
mittlerweile hatte ich zwei cappuchino einen red bull und eine pepsi intus, damit ich wach bleibe.
klingt komisch, ist aber so. ich muss wieder in einen geregelten schlaf-wach-rhytmus kommen. und das war die einzige methode 😉

die übung war sehr..gut! (man überlese nicht die ironie 😉 ) eine übung vor der ersten vorlesung zu veranstalten ist genauso sinnvoll wie ein sich einen dvd-player zu kaufen ohne einen fernseher zu haben…

also versuchte ich wach zu bleiben..einfach nur wach bleiben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.