Ich, 30, vietnamesischer Informatiker aus Cuxhaven, wohnhaft in Hamburg

Monat: April 2009

my flow so tight

...and the beat so sick nach nem montag in der uni bin ich tot :-S 8.15 - 9.45 ala* vorlesung 12.45 - 13.45 ikon2* vorlesung 14.00 - 15.45 fgi1* übung 15.50 - 17.00 se2* übung soweit die zusammenfassung. und ich habe nur hinzuzufügen: die zeit ging schnell vorbei, aber ich bin trotzdem kaputt. lernen, ist schon anstrengend, auch wenn man es unbewusst macht. mehr oder weniger. zu guter letzt muss ich euch was mitteilen. mittlerweile geht so langsam das lied…
Continue reading →

dear blog

dear diary blog gestern war ein schöner tag. als ich aufwachte schien die sonne. das ist wirklich sehr schön. also bin ich in den stadtpark gegangen. entschieden hab ich mich gegen 11h dazu. losgegangen bin ich erst um 14h. yaayaa..ich weiß... aber das internet hat mich davon abgehalten ;) gegen 16:30h machte ich mich dann auf dem weg nachhause, nachdem ich die ganze zeit im stadtpark die sonne genoß. wahrlich sehr angenehm. auf dem weg nachhause bekam ich den gedanken…
Continue reading →

einfach nur toll

entspannender tag! einkaufen  - apotheke uni - software technik und ergonomie chillen - mit nima+michael+tilmann auf dem campus gechillt in der sonne ;) einkaufen - edeka - was muss das muss chillen - sonne genießen :)
Continue reading →

-stop-

-stop- viel getan -stop- mittwoch: -stop- proseminar - ein 3 credits-seminar das angeboten wird, und man belegen muss, um auf genügend credits für das studium zu kommen. nun, laut lehr-tableau ist es erst im dritten semester vorgesehen, aber um das dritte semester mehr luft zu haben, zog ich es ins zweite. so konnte ich in den genuss kommen, einen sehr guten vortrag zu hören/angeregt zu diskutieren. -stop- software-entwicklung - hier ist nur zu sagen: gut um schlaf nachzuholen -stop- mathe-aufgaben…
Continue reading →

simulation

erfolgreiche simulationen von wichtigen taten sollte meisterhaft beherrscht werden. ich kann von mir behaupten, dass ich die diese disziplin perfektioniert habe. das habe ich heute wiedermals unter beweis gestellt, indem ich mit erfolg meine software-entwicklungs-aufgaben hab abnehmen lassen. und dies ohne großen aufwand; dank meinem beneidenswerte fähigkeiten im simulieren. auch wenn das heute drei stunden gedauert hat, war es ein reiner spaziergang. man sollte jedoch wissen, wann man das vortäuschen von dem erwerb von kenntnissen einstellen muss, um tatsächlich den…
Continue reading →

prestige

geschafft geschafft. ich habe einen von vier vollen tagen überlebt. war nicht erstaunlich es zu überleben, aber er ging recht schnell um. es fing alles mit mathe um 8:15 an. es war hart, aber dennoch habe ich erfolgreich aufgepasst bis 9:45. daraufhin wollte ich eig zum mathe tutorium, aber da ich davor sooo gut aufgepasst habe (wahrlich, ich lobe mich selbst), beschloss ich entsprechend se2 übung vorzuziehen. leider habe ich kläglich versagt. jedoch beließ ich es nicht beim versagen! ich…
Continue reading →

!(imitat)

was für ein day tag. duschen wie jeden tag nach dem aufstehen ;) man fühlt sich ya gerne sauber :) einkaufen beim edeka um die ecke - auch wenn ich nicht alles bekommen hab. auch wusste die frau die da arbeitet nicht was hühnerklein ist. ihr chef kam dann zwar (netter mann) aber meinen hühnerklein hab ich dennoch nicht bekommen. in die stadt mit lys europapassage rumgucken vinh loi sachen einkaufen planten un blomen dort den rest des tage mit…
Continue reading →

krank ):

nun, zeit für einen neuen beitrag! ich war nachdem ich nach hh fuhr in der uni, habe mathe-aufgaben erledigt, und bin spontan ins kino gegangen. und ich muss sagen: crank2 ist ein guter film. zwar nicht soooooo gut wie crank aber lohnt sich anzugucken! so eine amateur-porno-darstellerin war auch da. war recht hübsch anzusehen,...aber nyua..noch nie vorher von ihr gehört ;) also zusammengefasst: uni+essen+kino danach uni+bahnhof(thu abholen)+schlafen und zwar von 16h bis 11h zwischendurch mal was zu essen bestellt; yapp..genau..bestellt..aber…
Continue reading →
  • 1
  • 2